Direkt zum Seiteninhalt springen

Vorkommnis in der Muster-LPG Schönermark, Kreis Kyritz

27. September 1956
Information Nr. 223/56 – Betrifft: Vorkommnis in der Muster-LPG in Schönermark, [Kreis] Kyritz, [Bezirk] Potsdam

Am 21.9.1956, gegen 12.00 Uhr, erschien in der Muster-LPG in Schönermark, [Kreis] Kyritz, [Bezirk] Potsdam, ein gewisser K., der sich als Beauftragter der LPG Götzow/Post Rabenstein,1 Bezirk Schwerin, ausgab und erklärte, dass die LPG Schönermark für den 22.9.1956 zu einem Erfahrungsaustausch mit der LPG Götzow, [Bezirk] Schwerin, in Götzow eingeladen sei. Er käme im Auftrage des Rates des Bezirkes Schwerin.

Von der LPG Schönermark, [Kreis] Kyritz, [Bezirk] Schwerin,2 wurde diese Einladung angenommen (der LPG-Vorsitzende war zzt. nicht anwesend). Daraufhin wurde von dem K. über die Abt. Volksbildung beim Rat des Kreises u. a. auch zu diesem Erfahrungsaustausch das Ensemble des VEAB in Götzow organisiert und ein Musiker aus Zernitz, [Kreis] Kyritz, zur Fahrt nach Götzow verpflichtet. Mit zwei Fahrzeugen fuhren die LPG-Mitglieder aus Schönermark sowie K. am 22.9.1956, gegen 16.00 Uhr, nach Plaue,3 [Bezirk] Schwerin. Nach Angaben des K. sollten sie dort in Plaue ca. zwei Stunden Aufenthalt haben, da aus Leipzig und Schwerin noch je ein Bus mit LPG-Mitgliedern eintreffen sollte. In Plaue ließ K. an die LPG-Mitglieder aus Schönermark Kaffee, Zigaretten und Schnaps austeilen, was er aber nicht bezahlte. Er wurde flüchtig. Nach einiger Zeit wurden die LPG-Mitglieder misstrauisch und so will der Kraftfahrer die VP angerufen haben, die aber nicht erschien. Die VP erschien erst nach 22.00 Uhr, nachdem sie dreimal von den Mitgliedern angerufen worden war.

Es wurde festgestellt, dass in der LPG Götzow nichts von einem Erfahrungsaustausch bekannt war und dass es sich bei dem K. um eine Person handelt, die wegen Betrügereien bis vor kurzer Zeit im Zuchthaus war. K. ist zurzeit noch flüchtig.

Nach jetzigem Stand konnte ermittelt werden, dass der K. festgenommen wurde und dem Bezirk Potsdam überführt werden soll. K. stammt aus dem Bezirk Schwerin.

Es wird Feindtätigkeit vermutet.

  1. Zum nächsten Dokument Gerüchte über Geldentwertung
    28. September 1956
    Information Nr. 224/56 – Betrifft: Gerüchte über Geldentwertung
  2. Zum vorherigen Dokument Situation in den Kampfgruppen der Arbeiterklasse (2)
    27. September 1956
    Information Nr. 222/56 – Betrifft: Kampfgruppen