Direkt zum Seiteninhalt springen

Einsatz eines neuen Schulleiters

4. September 1956
Information Nr. 184/56 – Betrifft: Einsatz eines neuen Schulleiters

Der bisherige Schulleiter der Volksschule [Ort 1], [Kreis] Görlitz, [Bezirk] Dresden, geht infolge Erreichung der Altersgrenze mit Beginn des neuen Schuljahres in Pension. Als neuer Schulleiter war ein Genosse vorgeschlagen, welcher früher in [Ort 2], [Kreis] Görlitz, als Lehrer tätig war. Dieser wurde von der Abt. Volksbildung wegen moralischer Verfehlungen an einer Schülerin vor einem Jahr von der Schule [Ort 2] abgezogen und ist seit dieser Zeit beim Rat des Kreises Görlitz beschäftigt. In einer Elternbeiratssitzung nahm der ehemalige Schulleiter gegen diesen Lehrer Stellung und schlug als neuen Schulleiter seinen Schwiegersohn vor, der bisher Lehrer an der Volksschule in [Ort 1] war.

Dieser Vorschlag wurde von der Abt. Volksbildung abgelehnt, da man einen Genossen nach [Ort 1] haben möchte. Aufgrund der Stellungnahme des ehemaligen Schulleiters wurde der neue Schulleiter (moralischer Verfehlung wegen) abgelehnt. Der Elternbeirat droht mit Schulstreik, wenn dieser trotzdem als Schulleiter eingesetzt wird. Der Schwiegersohn des ehemaligen Schulleiters wurde nach der Ablehnung durch den Rat des Kreises republikflüchtig.

  1. Zum nächsten Dokument Stimmung von SPD- und DGB-Mitgliedern zum Verbot der KPD (3)
    5. September 1956
    Information Nr. 185/56 – Betrifft: Stimmung von SPD- und DGB-Funktionären und Mitgliedern zum KPD-Verbot (3. Bericht)
  2. Zum vorherigen Dokument Stimmung zum Projekt »neuer Schlammteich« in Helmsdorf bei Zwickau (2)
    31. August 1956
    Information Nr. 183/56 – Betrifft: Stimmung zum Projekt neuer Schlammteich in Helmsdorf bei Zwickau, [Bezirk] Karl-Marx-Stadt (2. Bericht)