Direkt zum Seiteninhalt springen

Neue Flugschriften (4)

18. Juli 1956
Information Nr. 77/56 – Betrifft: Neue Hetzschriften

In einem Flugblatt (Herausgeber unbekannt) mit der Überschrift »Sondermeldung des ADN« wird gegen die Genossin Hilde Benjamin1 gehetzt, indem behauptet wird, dass auf Anraten der SU der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Otto Grotewohl, im Einvernehmen mit dem Zentralkomitee der SED am 10. Juli 1956 beschlossen hat, »den Minister der Justiz, Frau Dr. Hilde Benjamin, ihres Amtes zu entheben und zum neuen Justizminister, Georg Dertinger,2 zu ernennen, der bereits sein Amt angetreten habe«. Als Begründung wird angegeben, wenn »die Regierung der DDR diesem Wunsch nicht nachkommt, sähe sich die Regierung der UdSSR gezwungen, dies als unfreundlichen Akt gegen die Sowjetunion und ihre führenden Persönlichkeiten auszulegen und die Kündigung des Freundschaftspaktes zwischen der Sowjetunion und der DDR in Erwägung zu ziehen.«

Unterschrieben ist das Flugblatt: Pressestelle IX des ADN (Innere Angelegenheit)

  1. Zum nächsten Dokument Republikflucht eines FDJ-Funktionärs
    19. Juli 1956
    Information Nr. 78/56 – Betrifft: Republikflucht eines FDJ-Funktionärs
  2. Zum vorherigen Dokument Stimmung zu sowjetischen Staatsangehörigen
    16. Juli 1956
    Information Nr. 76/56 – Betrifft: Stimmung über sowjetische Staatsangehörige