Direkt zum Seiteninhalt springen

Schwierigkeiten bei der Margarineproduktion

14. Juli 1956
Information Nr. 71/56 – Betrifft: Stockung in der Produktion von Margarine

Aus den Bezirken Rostock und Potsdam wurde bekannt, dass zzt. Schwierigkeiten in der Produktion von Margarine aufgetreten sind. Daraus ist zu schlussfolgern, dass sich der noch immer bestehende Margarinemangel verschärfen wird.

Aus dem Bezirk Potsdam wird dazu Folgendes berichtet: Im Kreis Potsdam-Land muss mit weiteren Schwierigkeiten in der Margarineversorgung gerechnet werden, da die Lieferbetriebe in Berlin und Rostock wegen Mangel an Hartfett zurzeit nicht liefern. Die angekündigten Lieferungen für den 5. und 8.7.1956 sind aus diesem Grunde ausgefallen. Schwierigkeiten gibt es besonders noch in den Kreisen Königs Wusterhausen, Gransee, Potsdam-Land und Nauen.

Der Bezirk Rostock berichtet dazu, dass im VEB Öl- und Margarinewerk Rostock wegen Mangel an Hartfetten am 10.7.1956 die Produktion eingestellt werden musste. Seit dem wird im Werk nur noch Margarine verpackt, die sich in den Kühlräumen befindet.

Die Ursachen des Mangels an Hartfett sind in den Lieferbetrieben zu suchen. So hat das Hartfettwerk Pratau1 die Lieferungen eingestellt, da die Produktion wegen Kesselschaden nicht durchgeführt werden kann. Das Hartfettwerk Lichtenberg ist mit der Lieferung bereits zehn Tage im Verzug. Zwei Waggons mit Hartfett sind noch unterwegs, diese reichen jedoch keinesfalls aus, die Produktion in den Margarinewerken wieder voll aufzunehmen. Da sich der Produktionsausfall voraussichtlich auf vier Tage erstrecken wird, wird sich das auf die Versorgung auswirken.

Das Ministerium für Lebensmittelindustrie hat von diesen Zuständen Kenntnis.

  1. Zum nächsten Dokument Androhung von Arbeitsniederlegungen im VEB Dolomitwerk Wünschendorf
    16. Juli 1956
    Information Nr. 72/56 – Betrifft: Androhung von Arbeitsniederlegung
  2. Zum vorherigen Dokument Ergänzung zum Bericht über die Umsiedler in der DDR
    14. Juli 1956
    Information Nr. 70/56 – Betrifft: Ergänzung zum Bericht über die ehemaligen Umsiedler