Direkt zum Seiteninhalt springen

Staatspolitische Schulung im Ministerium für Post- und Fernmeldewesen

4. Juli 1956
Information Nr. 56/56 [– Betrifft: Staatspolitische Schulung der Techniker und Ingenieure des Ministeriums für Post- und Fernemeldewesen]

In einer staatspolitischen Schulung der Techniker und Ingenieure der HV Funk des Ministeriums für Post- und Fernmeldewesen wurden im Zusammenhang mit der Rede Walter Ulbrichts (III. Parteitag) die für das Funkwesen zutreffenden Punkte behandelt.1 Dabei wurde erklärt, dass der für 1958 vorgesehene Abschluss der Entwicklungsarbeiten für das Farbfernsehen ebenso unreal ist wie die für die Verbindung der Bezirksstädte mit dm-Linien2 und Entwicklung der Trägerfrequenz-Anlage V 60 angegebenen Termine. Ferner sei es unmöglich bis 1957 die DDR mit zwei UKW-Programmen zu versorgen – auch in der Perspektive wird dies nur durch ungeheureren Aufwand möglich sein.

Alle Teilnehmer an dieser Schulung brachten ihr Missfallen zum Ausdruck, dass dem Genossen Walter Ulbricht derartig falsche und nur Verwirrung stiftende Auskünfte erteilt werden.

  1. Zum nächsten Dokument Tätigkeit des Ostbüros der SPD
    5. Juli 1956
    Information Nr. 57/56 – Betrifft: Tätigkeit des Ostbüros der SPD
  2. Zum vorherigen Dokument RIAS-Sendung »Jugend spricht zur Jugend« vom 27. Juni
    4. Juli 1956
    Information Nr. 55/56 [– Betrifft: RIAS-Sendung »Jugend spricht zur Jugend«]