Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch 28.6.–4.7.1976

7. Juli 1976
Information Nr. 501/76 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 28. Juni 1976 bis 4. Juli 1976

Für die Zeit vom 28. Juni 1976 bis 4. Juli 1976 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 516 221,50 Valuta-Mark (Vorwoche 506 623,50 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

[Berichtswoche]

(Vorwoche)

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

249 165,00 VM

212 231,50 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

82 071,00 VM

89 737,00 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

104 108,00 VM

115 321,50 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

20 522,50 VM

17 075,50 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

60 355,00 VM

72 258,00 VM

Gesamteinnahmen:

516 221,50 VM

506 623,50 VM

  1. Zum nächsten Dokument Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes in Daressalam
    8. Juli 1976
    Information Nr. 503/76 über erste Vorbereitungen zur VI. Vollversammlung des »Lutherischen Weltbundes« im Juni 1977 in Daressalam, Tansania
  2. Zum vorherigen Dokument Zentralkonferenz der Methodistischen Kirche in Karl-Marx-Stadt
    3. Juli 1976
    Information Nr. 488/76 über die Zentralkonferenz und Jährliche Konferenz der »Evangelisch-methodistischen Kirche in der DDR« vom 15. bis 20. Juni 1976 in Karl-Marx-Stadt