Direkt zum Seiteninhalt springen

Fluchtversuch eines Ostberliners mithilfe einer US-Uniform (2)

16. November 1977
Information Nr. 722/77 über den Versuch des ungesetzlichen Verlassens der DDR unter missbräuchlicher Benutzung einer Uniform der amerikanischen Luftstreitkräfte

Am 15.11.1977, gegen 20.25 Uhr, wurde an der Grenzübergangsstelle Berlin Friedrich-/Zimmerstraße auf der Grundlage der Maßnahmen zur Verhinderung des Missbrauchs des grenzüberschreitenden Verkehrs für subversive Zwecke durch Kräfte des MfS eine männliche Person erkannt, die unter missbräuchlicher Benutzung der Uniform eines Unteroffiziers der Luftstreitkräfte der USA versuchte, nach Westberlin auszureisen.

Aufgrund vorliegender Hinweise konnte diese Person als Bürger der DDR, Eggebrecht, Helmut (29), geb. am [Tag] 1948, Beruf: Elektromonteur, zuletzt tätig als Elektromonteur bei der HO »Kultur und Sport« Berlin, Verkaufsstelle »Takt und Ton« in 102 Berlin, Rathauspassage 11, wohnhaft: 1193 Berlin, [Adresse], (Sohn des Sekretärs des Afroasiatischen Solidaritätskomitees beim Nationalrat der Nationalen Front der DDR, Eggebrecht, Heinrich), identifiziert werden.

Die bisherigen Untersuchungen des MfS ergaben, dass sich Eggebrecht im September 1976 zum ungesetzlichen Verlassen der DDR entschloss, da er sich im kapitalistischen Ausland »bessere Entwicklungsmöglichkeiten« als freiberuflicher Musiker versprach.

Eggebrecht ist im Oktober 1977 während seiner beruflichen Tätigkeit in der Verkaufsstelle »Takt und Ton« in 102 Berlin, Rathauspassage, mit dem Angehörigen der amerikanischen Luftstreitkräfte, Feldwebel [Name 1, Vorname], ca. 30 Jahre, Beruf: Elektroniker, wohnhaft: Wiesbaden/BRD, [Adresse], der Musikinstrumente kaufen wollte, bekannt geworden.

[Name 1] ist – nach Angaben des Eggebrecht – bei einer militärischen Einheit der amerikanischen Streitkräfte in Wiesbaden stationiert, soll sich in der letzten Zeit zur Durchführung von Reparaturarbeiten in Objekten der amerikanischen Besatzungstruppen in Westberlin aufgehalten haben und am 16.11.1977 wieder nach Wiesbaden zurückkehren.

Zwischen Eggebrecht und [Name 1] fanden seit Oktober 1977 in der Hauptstadt der DDR, Berlin, mehrere Zusammenkünfte statt, in deren Verlauf Eggebrecht den [Name 1] über sein Vorhaben, im kapitalistischen Ausland leben zu wollen, informierte.

Der Angehörige der USA-Luftstreitkräfte hat sich – den Angaben des Eggebrecht zufolge – bereit erklärt, dem Eggebrecht eine Uniform der amerikanischen Luftstreitkräfte zu beschaffen, um ihm damit die ungesetzliche Ausreise nach Westberlin zu ermöglichen.

Eggebrecht erhielt Anfang November 1977 von [Name 1] die Uniform eines Unteroffiziers der USA-Luftstreitkräfte ausgehändigt. Gleichzeitig gab [Name 1] dem Eggebrecht detaillierte Instruktionen über dessen Verhalten bei der Ausreise in der Uniform eines Angehörigen der amerikanischen Luftstreitkräfte nach Westberlin.

Als Gegenleistung erhielt [Name 1] eine Geige im Werte von etwa 1 000 Mark der DDR. Die rechtswidrigen Handlungen sind fotodokumentarisch belegt.

Zur Vorbereitung des Vorhabens führte [Name 1] im Auftrag des Eggebrecht Musikinstrumente im Wert von ca. 10 000 Mark der DDR rechtswidrig und unter Missbrauch seiner Kontrollbefreiung nach Westberlin aus.

Gegen Eggebrecht wurde ein Ermittlungsverfahren (gemäß § 213 StGB, Ungesetzlicher Grenzübertritt)1 eingeleitet und auf gleicher Grundlage Haftbefehl erlassen.

Die Untersuchungen des MfS werden fortgesetzt.

Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR wurde gleichlaufend [sic!] über die rechtswidrigen Handlungen des [Name 1] informiert mit dem Vorschlag, gegenüber der Botschaft der USA in der DDR nachdrücklich Protest zu erheben. Gleichzeitig wurde empfohlen, die Botschaft der UdSSR in der DDR von diesem Sachverhalt in Kenntnis zu setzen, damit ihrerseits in geeigneter Form die erforderlichen Schritte gegenüber den zuständigen Behörden der amerikanischen Streitkräfte in der BRD und Westberlin unternommen werden können.

  1. Zum nächsten Dokument Proteste arabischer Studenten gegen den Besuch Sadats in Israel (1)
    18. November 1977
    Information Nr. 724/77 über beabsichtigte Demonstrationshandlungen von in der DDR studierenden Arabern gegen den angekündigten Besuch Sadats in Israel
  2. Zum vorherigen Dokument Fluchtversuch eines Ostberliners mithilfe einer US-Uniform (1)
    16. November 1977
    Information Nr. 721/77 über die Verletzung der Rechtsordnung der DDR durch einen in der BRD stationierten Angehörigen der Luftstreitkräfte der USA während seines Aufenthaltes in der Hauptstadt der DDR, Berlin