Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch 21.11.–27.11.1977

29. November 1977
Information Nr. 747/77 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 21. November 1977 bis 27. November 1977

Für die Zeit vom 21. November 1977 bis zum 27. November 1977 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 522 389 Valuta-Mark (Vorwoche 539 711,50 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

Woche vom 21.11. bis 27.11.1977

Vorwoche vom 14.11. bis 20.11.1977

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

222 404,50 VM

234 726,50 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

92 488,00 VM

82 877,00 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

107 145,00 VM

93 120,50 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

48 218,50 VM

52 890,50 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

52 133,00 VM

76 097,00 VM

Gesamteinnahmen:

522 389,00 VM

539 711,50 VM

  1. Zum nächsten Dokument Statistik Grenzverkehr für MdI (III.Quartal 1977)
    30. November 1977
    Information Nr. 666/77 über den Umfang des grenzüberschreitenden Verkehrs im III. Quartal 1977
  2. Zum vorherigen Dokument Brand im Kartoffellagerhaus Klosterfelde (Bezirk Frankfurt/O.)
    28. November 1977
    Information Nr. 738/77 über einen Brand in der Zwischenbetrieblichen Einrichtung Blumberg, Betriebsteil Kartoffellagerhaus Klosterfelde, Bezirk Frankfurt/O.