Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch 25.4.–1.5.1977

4. Mai 1977
Information Nr. 292/77 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 25. April 1977 bis 1. Mai 1977

Für die Zeit vom 25. April 1977 bis zum 1. Mai 1977 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 387 231,50 Valuta-Mark (Vorwoche 420 620,50 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

Woche vom 25.4. bis 1.5.1977

Vorwoche vom 18.4. bis 24.4.1977

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

162 093,50 VM

177 443,50 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

55 187,00 VM

64 592,00 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

77 700,50 VM

83 920,50 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

46 331,50 VM

43 304,50 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

45 919,00 VM

51 360,00 VM

Gesamteinnahmen:

387 231,50 VM

420 620,50 VM

  1. Zum nächsten Dokument Festnahme von Jugendlichen wegen Körperverletzung und Fahnenabrissen
    5. Mai 1977
    Information Nr. 294/77 über eingeleitete Ermittlungsverfahren gegen drei Jugendliche im Zusammenhang mit der schweren Körperverletzung eines Arbeiters sowie mehrerer Fahnenabrisse am 1. Mai 1977 in Aue, Bezirk Karl-Marx-Stadt
  2. Zum vorherigen Dokument Festnahme von Minderjährigen an der GÜST Hirschberg
    3. Mai 1977
    Information Nr. 282/77 über das Ergebnis der Untersuchungen zu den am 22.4.1977 an der Grenzübergangsstelle Hirschberg festgenommenen minderjährigen BRD-Bürgern [Vorname Name 7] und [Vorname Name 8]