Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Westbesucher – DDR (Jahresende 1976)

3. Januar 1977
Information Nr. 12/77 über den Umfang der Einreisen von Personen aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin in die DDR in der Zeit vom 22.12.1976 bis 26.12.1976 sowie vom 29.12.1976 bis 1.1.1977

In der Zeit vom 22.12.1976 bis 26.12.1976 (Weihnachtszeitraum) und vom 29.12.1976 bis 1.1.1977 (Jahreswechsel) reisten insgesamt 244 295 Personen (61 217 Kfz) aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zum besuchsweisen Aufenthalt oder aus touristischen Gründen in die DDR ein.

Damit wurden die Prognosewerte (250 000–260 000 Personen, 60 000–65 000 Kfz), bei deren Erarbeitung von absehbaren Höchstwerten ausgegangen worden war, bei Personen zu 95,8 % und bei Kfz zu 97,9 % erreicht.

In Gegenüberstellung zum gleichen Zeitraum des Vorjahres, wo 249 441 Personen (62 670 Kfz) in die DDR eingereist waren, entspricht der Umfang der Einreisen im Zeitraum Weihnachten/Jahreswechsel 1976/77 einem geringfügigen Rückgang bei Personen um 2,1 % und bei Kfz um 2,3 %.

Ausgehend von der Gesamtzahl der in der Zeit vom 22.12. bis 26.12.1976 und vom 29.12.1976 bis 1.1.1977 in die DDR eingereisten 244 295 Personen (61 217 Kfz) befanden sich unter diesen Einreisenden

  • 112 733 Bürger der BRD (34 053 Kfz), darunter 20 377 BRD-Bürger (5 077 Kfz) auf Visa zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR und 6 173 BRD-Bürger (2 593 Kfz) zum Tagesaufenthalt in grenznahen Gebieten der DDR,

  • 28 178 Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten (5 886 Kfz), darunter 15 193 Personen (2 096) auf ZV 274 bzw. ab 1.1.1977 auf Visa zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR,

  • 103 384 Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin (21 278 Kfz), darunter 66 633 Personen (13 702 Kfz) zu einem eintägigen Aufenthalt in der DDR.

Schwerpunkttage der Einreise von Personen aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin in die DDR bildeten im Zeitraum Weihnachten/Jahreswechsel 1976/77 die Tage

  • Donnerstag, 23.12.1976 mit 32 139 Personen, 8 182 Kfz,

  • Freitag, 24.12.1976 mit 37 783 Personen, 9 674 Kfz,

  • Sonnabend, 25.12.1976 mit 40 651 Personen, 9 857 Kfz,

  • Donnerstag, 30.12.1976 mit 23 745 Personen, 6 242 Kfz.

Ca. 114 500 Personen aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin (ca. 24 600 Kfz) reisten in der Zeit vom 22.12. bis 26.12.1976 und vom 29.12.1976 bis 1.1.1977 zum besuchsweisen Aufenthalt bzw. aus touristischen Gründen in die Hauptstadt der DDR, Berlin, ein, darunter

  • ca. 37 500 Bürger der BRD (ca. 10 000 Kfz),

  • ca. 22 000 Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten (ca. 3 800 Kfz),

  • ca. 55 000 Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin (ca. 10 800 Kfz).

Damit wurden die für die Hauptstadt der DDR erwarteten Einreisen (127 000–135 000 Personen, 26 000–30 000 Kfz) bei Personen mit 87,4 % und bei Kfz mit 87,9 % erreicht.

Außer den Einreisen von Personen aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin in die DDR nutzten 88 846 Bürger unserer sozialistischen Bruderstaaten (8 305 Kfz) den Zeitraum Weihnachten/Jahreswechsel 1976/77 zu einem Besuch in der DDR; unter ihnen reisten im pass- und visafreien Reiseverkehr 63 847 Bürger der VR Polen (4 787 Kfz) und 8 312 Bürger der ČSSR (1 927 Kfz) in die DDR ein, während in der gleichen Zeit 87 561 DDR-Bürger (12 892 Kfz) in unsere sozialistischen Bruderstaaten reisten, unter ihnen im pass- und visafreien Reiseverkehr 26 677 DDR-Bürger (4 778 Kfz) nach der VR Polen und 52 233 DDR-Bürger (8 072 Kfz) nach der ČSSR.

Im Zeitraum Weihnachten/Jahreswechsel 1976/77 reisten insgesamt 62 704 DDR-Bürger (1975/76 = 60 093 DDR-Bürger) aus privaten Gründen nach nichtsozialistischen Staaten und Westberlin aus, davon

  • 44 711 DDR-Bürger nach Westberlin,

  • 16 104 DDR-Bürger nach der BRD,

  • 1 889 DDR-Bürger nach anderen nichtsozialistischen Staaten.

Die Abfertigung und Abwicklung der Ein- und Ausreisen über die Grenzübergangsstellen der DDR erfolgte zu jeder Zeit zügig und reibungslos.

  1. Zum nächsten Dokument Statistik Westbesucher – Ostberlin (Jahresende 1976)
    3. Januar 1977
    Information Nr. 13/77 über den Umfang der Einreisen von Personen aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin in die Hauptstadt der DDR, Berlin, im Zeitraum vom 22.12.1976 bis 26.12.1976 und vom 29.12.1976 bis 1.1.1977
  2. Zum vorherigen Dokument Durchsetzung der neuen Visumspflicht für Einreisen nach Ostberlin
    3. Januar 1977
    Information Nr. 1/77 über erste Hinweise im Zusammenhang mit der Durchsetzung der seit 1.1.1977 eingeführten Visapflicht für Einreisen von Westberlin aus zum Tagesaufenthalt in die Hauptstadt der DDR, Berlin, durch Bürger anderer Staaten und Staatenlose