Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch (30.11.–6.12.1981)

8. Dezember 1981
Information Nr. 633/81 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 30. November 1981 bis 6. Dezember 1981

Für die Zeit vom 30. November 1981 bis 6. Dezember 1981 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen mit ständigem Wohnsitz in nichtsozialistischen Staaten und in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 1 056 131,00 Valutamark (Vergleichswoche des Vorjahres 887 197,00 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

[Berichtswoche]

(Vergleichswoche des Vorjahres)

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

479 985,00 VM

415 135,00 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

114 595,00 VM

111 957,50 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

286 967,50 VM

221 355,50 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

103 401,00 VM

97 604,00 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

71 182,50 VM

41 145,00 VM

Gesamteinnahmen:

1 056 131,00 VM

887 197,00 VM

  1. Zum nächsten Dokument Politische Probleme anlässlich des Treffens Honecker und Schmidt
    [ohne Datum]
    Übersicht/Hinweise zu bedeutsamen Problemen anlässlich des Treffens zwischen Genossen Honecker und Bundeskanzler Schmidt bzw. damit im Zusammenhang stehend [Bericht O/103]
  2. Zum vorherigen Dokument Gewaltsamer Grenzdurchbruch mit einem Lkw bei Zarrenthin
    8. Dezember 1981
    Information Nr. 632/81 über einen gewaltsamen Grenzdurchbruch nach der BRD durch einen Arbeiter des Autobahnbau-Kombinates Magdeburg mit einem Lkw »Tatra« im Bereich der Autobahnbaustelle Wittstock – Hamburg bei Zarrenthin, Kreis Hagenow, Bezirk Schwerin, am 7. Dezember 1981