Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch 15.2.–21.2.1988

24. Februar 1988
Information Nr. 103/88 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 15. Februar 1988 bis 21. Februar 1988

Für die Zeit vom 15. Februar 1988 bis 21. Februar 1988 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen mit ständigem Wohnsitz in nichtsozialistischen Staaten und in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 1 030 162,50 Valuta-Mark (Vergleichswoche des Vorjahres 747 759,00 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

[Berichtswoche]

(Vorwoche)

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

437 072,50 VM

317 425,00 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

87 400,00 VM

50 700,00 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

298 790,00 VM

219 694,00 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

114 132,50 VM

102 850,00 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

92 767,50 VM

57 090,00 VM

Gesamteinnahmen

1 030 162,50 VM

747 759,00 VM

  1. Zum nächsten Dokument Friedensseminar »Konkret für den FriedenVI« in Cottbus (Vorbereitung)
    [ohne Datum]
    Information Nr. 104/88 über das geplante sogenannte Friedensseminar »Konkret für den Frieden VI« in Cottbus
  2. Zum vorherigen Dokument Ökumenische Versammlung in Dresden (2)
    24. Februar 1988
    Information Nr. 102/88 über die 1. Vollversammlung der »Ökumenischen Versammlung der Christen und Kirchen in der DDR für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung« vom 12. bis 15. Februar 1988 in Dresden