Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch 30.5.–5.6.1988

9. Juni 1988
Information Nr. 287/88 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 30. Mai 1988 bis 5. Juni 1988

Für die Zeit vom 30. Mai 1988 bis 5. Juni 1988 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen mit ständigem Wohnsitz in nichtsozialistischen Staaten und in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 1 538 175,00 Valuta-Mark (Vergleichswoche des Vorjahres 2 846 231,00 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

[Berichtswoche]

(Vorwoche)

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

552 682,50 VM

1 156 606,50 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

179 900,00 VM

343 000,00 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

390 190,00 VM

922 910,00 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

232 700,00 VM

229 734,50 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

182 702,50 VM

193 980,00 VM

Gesamteinnahmen

1 538 175,00 VM

2 846 231,00 VM

  1. Zum nächsten Dokument Protestaktion des US-Schauspielers Stallone in Ostberlin
    9. Juni 1988
    Information Nr. 288/88 über eine von dem amerikanischen Schauspieler Silvester Stallone am 9. Juni 1988 beabsichtigte provokatorische Handlung in der Hauptstadt der DDR
  2. Zum vorherigen Dokument Stand der Planerfüllung im Jahr 1988 und Planungsprozess für 1989
    7. Juni 1988
    Hinweis zum Stand der Arbeit an der Staatlichen Aufgabe 1989 und einigen sich dabei abzeichnenden Problemen [Bericht K 1/187]