Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch 4.4.–10.4.1988

13. April 1988
Information Nr. 187/88 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 4. April 1988 bis 10. April 1988

Für die Zeit vom 4. April 1988 bis 10. April 1988 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen mit ständigem Wohnsitz in nichtsozialistischen Staaten und in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 1 531 172,00 Valuta-Mark (Vergleichswoche des Vorjahres 1 282 748,00 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

[Berichtswoche]

(Vorwoche)

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

538 890,00 VM

509 952,50 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

178 400,00 VM

131 357,50 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

402 122,50 VM

344 727,50 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

259 757,00 VM

148 630,00 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

152 002,50 VM

148 080,50 VM

Gesamteinnahmen

1 531 172,00 VM

1 282 748,00 VM

  1. Zum nächsten Dokument Synodaltagung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg
    14. April 1988
    Information Nr. 189/88 über die 4. Tagung der 9. Synode der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg vom 8. bis 12. April 1988 in Berlin
  2. Zum vorherigen Dokument Proteste Übersiedlungswilliger im Zentrum Dresdens (2)
    11. April 1988
    Information Nr. 178/88 über provokatorisch-demonstrative Aktivitäten Übersiedlungsersuchender auf dem Altmarkt und Theaterplatz in Dresden am 10. April 1988