Direkt zum Seiteninhalt springen

Jährliche ökonomische Verluste durch Flucht und Ausreise

9. Oktober 1989
Übersicht über jährliche ökonomische Verluste an produziertem Nationaleinkommen durch erfolgte Übersiedlungen/ständige Ausreisen und vollendetes ungesetzliches Verlassen der DDR nach nichtsozialistischen Staaten und Berlin (West) im Zeitraum 1. Januar 1962 bis 30. September 1989 [Bericht K 1/208]

Diese Übersicht basiert auf den veröffentlichten Angaben der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik über das »produzierte Nationaleinkommen pro Kopf der Bevölkerung« sowie auf dem MfS vorliegenden Angaben über die im obengenannten Zeitraum erfolgten Übersiedlungen/ständigen Ausreisen und das vollendete ungesetzliche Verlassen der DDR nach nichtsozialistischen Staaten und Berlin (West).

Den rein rechnerisch ermittelten Angaben für die einzelnen Jahre ab 1962 liegen die Gesamtzahlen des jeweils im Verlaufe des betreffenden Jahres eingetretenen Bevölkerungsverlustes im Zusammenhang mit vorgenannten Erscheinungen zugrunde, da bei den Berechnungen infolge fehlender exakter Angaben keine konkrete Differenzierung nach der sozialen Struktur des betreffenden Personenkreises vorgenommen werden konnte. Die Begrenzung dieser Berechnungen lediglich auf das jeweilige Basisjahr erfolgt deshalb, weil dem MfS keine stichhaltigen Berechnungsgrundlagen zur Verfügung stehen, um die tatsächlich eingetretenen ökonomischen Verluste an produziertem Nationaleinkommen auch für die Folgejahre berücksichtigen zu können.

Die tatsächlichen ökonomischen Verluste liegen deshalb in Wirklichkeit weitaus höher, sie potenzieren sich um ein Mehr- bis Vielfaches, weil davon ausgegangen werden muss, dass der betreffende Personenkreis durchschnittlich noch über eine größere Anzahl von Jahren Nationaleinkommen in der DDR produziert hätte und dabei auch der jährliche Zuwachs des produzierten Nationaleinkommens mit zugrunde zu legen wäre.

Im Einzelnen:

Jahr

Verlust an produziertem Nationaleinkommen

1962

93 Mio. Mark

1963

227 Mio. Mark

1964

188 Mio. Mark

1965

142 Mio. Mark

1966

121 Mio. Mark

1967

109 Mio. Mark

1968

101 Mio. Mark

1969

115 Mio. Mark

1970

123 Mio. Mark

1971

122 Mio. Mark

1972

133 Mio. Mark

1973

130 Mio. Mark

1974

127 Mio. Mark

1975

179 Mio. Mark

1976

158 Mio. Mark

1977

136 Mio. Mark

1978

137 Mio. Mark

1979

157 Mio. Mark

1980

159 Mio. Mark

1981

207 Mio. Mark

1982

177 Mio. Mark

1983

160 Mio. Mark

1984

521 Mio. Mark

1985

367 Mio. Mark

1986

378 Mio. Mark

1987

300 Mio. Mark

1988

612 Mio. Mark

1.1.–30.9.1989

1 914 Mio. Mark

  1. Zum nächsten Dokument Lage Kunst/Kultur/Massenmedien
    9. Oktober 1989
    Hinweise auf im Zusammenhang mit der aktuellen Lage in der DDR stehende Aktivitäten in den Bereichen Kunst/Kultur und Massenmedien der DDR [Bericht K 3/110]
  2. Zum vorherigen Dokument Formierung DDR-weiter Sammlungsbewegungen
    9. Oktober 1989
    Information Nr. 451/89 über die weitere Formierung DDR-weiter oppositioneller Sammlungsbewegungen