Direkt zum Seiteninhalt springen

Besonderes Vorkommnis mit Angehörigen der KVP

17. März 1956
Betr.: Besonderes Vorkommnis [Information Nr. M56/56]

In der Nacht vom 16. zum 17.3.1956 verunglückten vier Angehörige der KVP (TV-Nord) beim Transport eines T-341 und einer SFL 762 von Neubrandenburg nach Torgelow tödlich. Die Genossen ließen den Motor der SFL 76 laufen, obwohl das Fahrzeug mit einer Plane fest umspannt war. Durch die ausströmenden und nicht abweichenden Gase erstickten die vier Genossen und wurden heute Morgen gegen 6.00 Uhr als Leichen geborgen.

Überprüfung der Angelegenheit erfolgt durch die Staatsanwaltschaft.

  1. Zum nächsten Dokument Unzufriedenheiten bei der Intelligenz (1)
    17. März 1956
    Unzufriedenheiten der Intelligenz [Information Nr. M57/56]
  2. Zum vorherigen Dokument Westliche Rundfunk- und Presseberichte zum XX. Parteitag der KPdSU (4)
    15. März 1956
    Feindpropaganda zum XX. Parteitag der KPdSU (4. Bericht) [Information Nr. M55/56]