Direkt zum Seiteninhalt springen

Briefe mit Stellungnahmen zu den Ereignissen in Ungarn und Polen

13. Dezember 1956
Information Nr. 381/56 – Betrifft: Neue Methode des Gegners

Am 18.12.19561 wurden in Leipzig 18 Briefe sichergestellt. Sämtliche Briefe waren an Personen in Dresden gerichtet. Jeder Brief enthält einen Matrizenabzug, der sinngemäß folgenden Inhalt hat:

Herrn Prof. Dr. Ganse2 | »Verdienter Arzt des Volkes« | Dresden A 1

Genosse Professor …

»Die Hetzschrift nimmt gegen einen Artikel in der Sächsischen Zeitung Stellung, in der von Prof. Ganse eine Stellungnahme über Ungarn veröffentlicht wurde.3 Des Weiteren wird gegen die SU gehetzt, besonders gegen das Eingreifen sowjetischer Truppen in Ungarn.4 Weiterhin wird ein Auszug aus der Rede des Genossen Gomułka5 vor dem ZK der PVAP gebracht.6 Unterschrift: Kritische unabhängige Genossen.«

  1. Zum nächsten Dokument Gasversorgung im Glühlampenwerk Oberweißbach
    14. Dezember 1956
    Information Nr. 383/56 – Betrifft: Gasversorgung im VEB Glühlampenwerk Oberweißbach, [Kreis] Neuhaus, [Bezirk] Suhl
  2. Zum vorherigen Dokument Eisenbahnunfall im Bahnhof Halle
    11. Dezember 1956
    Information Nr. 380/56 – Betrifft: Unfall auf [dem] Bahnhof Halle