Direkt zum Seiteninhalt springen

Untersuchungen zur Belieferung von Verkaufsstellen mit ranziger Margarine

14. August 1956
Information Nr. 150/56 – Betrifft: Untersuchungen der zentralen Kommission für Staatliche Kontrolle über die Belieferung einiger Verkaufsstellen in Tangermünde, [Kreis] Stendal, [Bezirk] Magdeburg, mit ranziger Margarine

Aufgrund des Schreibens der zentralen Kommission für staatliche Kontrolle vom 27.7.1956 wurde nochmals eine Rücksprache mit der Bezirksverwaltung geführt, um festzustellen, wie diese Falschmeldung entstehen konnte.1

Folgendes wurde festgestellt: Diese Meldung wurde der Bezirksverwaltung aus dem Lagebericht der BdVP vom 1.7.1956 bekannt,2 worauf diese mit der Kreisdienststelle Rücksprache nahm. Ein Mitarbeiter der Kreisdienststelle bestätigte diese Meldung jedoch auch nur auf Mitteilung des VPKA, ohne eine eigene Überprüfung durchzuführen. Als die Kreisdienststelle die Meldung später überprüfte, versäumte sie es, die Bezirksverwaltung nachträglich davon in Kenntnis zu setzen.

  1. Zum nächsten Dokument Neue Flugschriften (6)
    14. August 1956
    Information Nr. 151/56 – Betrifft: Neue Hetzschriften
  2. Zum vorherigen Dokument Vorkommnis in der Gemeinde Urbach, Kreis Mühlhausen
    14. August 1956
    Information Nr. 149/56 – Betrifft: Vorkommnis in der Gemeinde Urbach, [Kreis] Mühlhausen, [Bezirk] Erfurt