Direkt zum Seiteninhalt springen

Stromausfall in Teilen der DDR (16.8.1961)

16. August 1961
[Einzel-Information] Nr. 440a/61 über Stromausfall am 16.8./11.50 [Uhr]

Um 11.00 Uhr ist im neuerbauten Umspannwerk in Ragow, Bezirk Cottbus ein Hochdruckschalter Type AEG ausgefallen. Der Schalter war ein Jahr im Betrieb. Dadurch fiel das 220-Volt-Netz aus.

Ohne Strom waren die Hauptstadt Berlin, Teile der Bezirke Cottbus, Potsdam und die nördlichen Bezirke der Republik.

Es wurde Strom durch das Verbundnetz aus dem Süden in die vom Schaden betroffenen Gebiete geleitet.

Die Stromzuführung ist wieder normal.

Die Ursache des Ausfalls ist noch nicht bekannt und wird untersucht.

  1. Zum nächsten Dokument Lage nach dem Bau der Berliner Mauer (1)
    17. August 1961
    [Bericht] Nr. 440/61 über die gegenwärtige Situation aufgrund der Schutzmaßnahmen der DDR
  2. Zum vorherigen Dokument Aktion »Rose« – 12 (Reaktionen des Westens, Stimmungslage)
    16. August 1961
    12. [Einzel-Information] Nr. 436/61 über die westliche Reaktion auf die Maßnahmen zur Sicherung der DDR [Aktion »Rose«]