Direkt zum Seiteninhalt springen

Explosion im VEB Paraffinwerk »Vorwärts« Webau

25. Juni 1968
Einzelinformation Nr. 688/68 über über eine Explosion im VEB Paraffinwerk »Vorwärts« Webau, [Kreis] Hohenmölsen, [Bezirk] Halle

Am 23.6.1968, gegen 20.42 Uhr, kam es im Bau 121 (Spritrückgewinnung) des oben genannten Betriebes zu einer Explosion mit nachfolgendem Brand, wodurch das Kolonnenteil des Baues 121 völlig zerstört wurde.

Der durch die Explosion hervorgerufene Sachschaden beträgt ca. 1,5 Mio. Mark. Die gesamte Paraffinproduktion – täglich ca. 80 Tonnen – fällt für mehrere Wochen aus.

Bei der Explosion wurden die Personen [Name, Vorname], Meister, schwer, der Anlagenfahrer Thomas, Erich, tödlich verletzt. Außer den vorgenannten Personen befand sich zurzeit der Explosion niemand an der betroffenen Anlage.

Der Meister [Name] führte zur bewussten Zeit einen Kontrollgang durch, ansonsten ist nur der jeweilige Anlagenfahrer anwesend.

Die von den Organen des MfS und der VP sofort eingeleiteten Untersuchungen über die Ursache der Explosion erbrachten bis jetzt noch keine näheren Einzelheiten, da erst alle Trümmer an der Unfallstelle beseitigt werden müssen, um an den Explosionsort heranzukommen.

Auch die für den Gebäuderest bestehende Einsturzgefahr wirkt verzögernd auf die Untersuchungen ein, die weiterhin gemeinsam vom MfS und von der VP geführt werden.

  1. Zum nächsten Dokument Verhinderter Grenzdurchbruch eines Instrukteurs des Rates des Kreises
    27. Juni 1968
    Einzelinformation Nr. 696/68 über den verhinderten Grenzdurchbruch des [Name, Vorname], Org.-Instrukteur beim Rat des Kreises Rathenow, am 22. Juni 1968
  2. Zum vorherigen Dokument Verhinderung der Reise einer Delegation der DDR nach München
    22. Juni 1968
    Einzelinformation Nr. 683/68 über die gewaltsame Verhinderung der Einreise einer Delegation der antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR zur Teilnahme an einer Kundgebung in Dachau durch die westdeutsche Grenzpolizei am 21. Juni 1968 am Westkontrollpunkt Rudolphstein