Direkt zum Seiteninhalt springen

Arabische Studenten in der DDR gegen die Libanonpolitik Syriens

26. Oktober 1976
Information Nr. 736/76 über Aktivitäten arabischer Studenten in der DDR

Nach dem MfS vorliegenden internen Informationen fand am 21. Oktober 1976, 18.00 Uhr, im Herder-Institut in Leipzig eine Solidaritätsveranstaltung statt, an der ca. 90 arabische Studierende teilnahmen. Die Teilnehmer richteten eine Erklärung an die gegenwärtig tagende arabische Gipfelkonferenz in Kairo, in der sie ihre Solidarität für die progressiven Kräfte im Libanon zum Ausdruck bringen und den Einmarsch syrischer Truppen verurteilen.

Verfasst wurde diese Erklärung von Mutalleb, Abdel El Hussaini, Libanon, Student Karl-Marx-Universität Leipzig, Mohab, Abdul Magid, Irak, Student Karl-Marx-Universität Leipzig, El Sattar, Asmar, Palästina, Facharztausbildung Wolfen sowie einem namentlich bisher nicht bekannten irakischen Kommunisten, welcher an der Karl-Marx-Universität Leipzig studiert.

Diese arabischen Studierenden wurden von den Teilnehmern der Veranstaltung als eine Kommission bestätigt, die im Raum Leipzig, Dresden und Karl-Marx-Stadt ständig aktive Arbeit zur Unterstützung der progressiven Kräfte im Libanon leisten soll.

Die Solidaritätsveranstaltung wurde ohne Teilnahme syrischer Studierender durchgeführt. Libanesische Studierende haben erklärt, dass alle Versuche ihrerseits, mit den syrischen Studierenden in der DDR ins Gespräch zu kommen, gescheitert seien. Darüber hinaus seien auch Versuche, zumindest mit den in der DDR studierenden syrischen Kommunisten in Verbindung zu treten, ergebnislos geblieben. Es wird deshalb von libanesischen Studenten eingeschätzt, dass die syrischen Kommunisten voll auf die Linie der Baath-Partei1 eingeschwenkt seien.

Am 23. Oktober und 24. Oktober 1976 trafen sich in Leipzig mehrere arabische Studierende aus Rostock, Dresden, Leipzig und Karl-Marx-Stadt, die über die Lage im Libanon diskutierten. Dabei wurde auch über die »2. Internationale Gewerkschaftskonferenz für Solidarität mit den Werktätigen und dem Volk von Palästina« gesprochen.

Es wurden keine Aktivitäten dazu festgelegt.

  1. Zum nächsten Dokument Statistik Einnahmen Mindestumtausch 18.10.–24.10.1976
    26. Oktober 1976
    Information Nr. 737/76 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 18. Oktober 1976 bis 24. Oktober 1976
  2. Zum vorherigen Dokument Zusammenkunft kirchlicher Amtsträger zum Fall Brüsewitz
    22. Oktober 1976
    Information Nr. 723/76 über die Zusammenkunft kirchlicher Amtsträger zur Erörterung von Fragen im Zusammenhang mit dem Vorfall Brüsewitz