Direkt zum Seiteninhalt springen

Schmuggelversuch eines NVA-Offiziers auf Transitstrecke bei Berlin

9. Dezember 1976
Information Nr. 858b/76 über rechtswidrige Handlungen eines Offiziers der NVA auf der Transitstrecke Autobahn/Berliner Ring am 4. Dezember 1976 [Kurzfassung]

Am 4. Dezember 1976, gegen 16.30 Uhr wurde durch Sicherungskräfte der DDR die Kontaktaufnahme eines DDR-Bürgers zu Insassen eines Pkw der BRD festgestellt. Der DDR-Bürger versuchte, sich einer Kontrolle zu entziehen und wurde nach erfolglosem Fluchtversuch mittels seines privaten Personenkraftwagens vom Typ »Shiguli«, polizeiliches Kennzeichen […], in der Ortslage Lehnin/Bezirk Potsdam gestellt. Die Identifizierung ergab, dass es sich bei dem DDR-Bürger um den Major B.1, geboren am [Tag] 1940, [Berufsangaben], zuletzt tätig als Fachgruppenleiter an der [Name der NVA-Einheit], wohnhaft: [Adresse], Mitglied der SED seit 1962, handelt.

Im Pkw wurden in zwei Plastebeuteln befindliche, von den Insassen des BRD-Pkw übernommene Kleidungsstücke, [weitere Gegenstände], Genussmittel und ein Bargeldbetrag in Höhe von 8 681,50 Mark sowie von ihm in einer Aktentasche mitgeführte Ausbildungsunterlagen der [Name der NVA-Einheit] sichergestellt.

Major B. wurde festgenommen und gegen ihn ein Ermittlungsverfahren gemäß § 272 StGB – Verrat militärischer Geheimnisse – § 12 – Zollgesetz – und § 19 – Devisengesetz – eingeleitet und auf gleichen Rechtsgrundlagen Haftbefehl erlassen.

Die Untersuchungen werden durch das MfS fortgesetzt.

  1. Zum nächsten Dokument Aktionen des Pfarrers Wagner, Meerane (Biermann-Ausbürgerung)
    10. Dezember 1976
    Information Nr. 862/76 über feindlich-negative Aktivitäten des evangelischen Pfarrers Wagner, Meerane
  2. Zum vorherigen Dokument Rechtswidrige Handlungen eines Westberliners an der GÜST Drewitz
    8. Dezember 1976
    Information Nr. 863/76 über rechtswidrige Handlungen eines ständigen Einwohners von Berlin (West) im Bereich der Grenzübergangsstelle Drewitz am 5. Dezember 1976