Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch 1.11.–7.11.1976

9. November 1976
Information Nr. 777/76 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 1. November 1976 bis 7. November 1976

Für die Zeit vom 1. November 1976 bis zum 7. November 1976 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 541 615,50 Valuta-Mark (Vorwoche 589 853,00 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

[Berichtswoche]

(Vorwoche)

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

244 960,50 VM

236 839,00 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

66 632,00 VM

95 200,00 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

130 408,00 VM

129 289,00 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

36 509,00 VM

51 760,00 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

63 106,00 VM

76 765,00 VM

Gesamteinnahmen:

541 615,50 VM

589 853,00 VM

  1. Zum nächsten Dokument Vollversammlung des Ökumenischen Jugendrates in Europa in Höchst
    10. November 1976
    Information Nr. 776/76 über die VIII. Vollversammlung des Ökumenischen Jugendrates in Europa (ÖJRE) vom 10. Oktober bis 16. Oktober 1976 in Höchst/BRD
  2. Zum vorherigen Dokument Reaktionen auf den Ausschluss Reiner Kunzes aus dem SV der DDR
    9. November 1976
    Information Nr. 765/76 über Reaktionen verschiedener Schriftsteller der DDR zum Ausschluss Reiner Kunzes aus dem Schriftstellerverband der DDR