Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch 5.1.–12.1.1976

14. Januar 1976
Information Nr. 38/76 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 5. Januar 1976 bis 12. Januar 1976

Für die Zeit vom 5. Januar bis 12. Januar 1976 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 249 589,00 Valuta-Mark (Vorwoche 718 275,00 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

[Berichtswoche]

(Vorwoche)

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

101 307,50 VM

360 715,00 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

25 000,00 VM

80 500,00 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

67 434,00 VM

165 540,00 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

22 164,50 VM

64 722,00 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

33 683,00 VM

46 798,00 VM

Gesamteinnahmen:

249 589,00 VM

718 275,00 VM

  1. Zum nächsten Dokument Veröffentlichungsvorhaben Anthologie »Berliner Geschichten«
    17. Januar 1976
    Information Nr. 49/76 über weitergehende Aktivitäten von Schriftstellern der DDR zur Herausgabe der Anthologie »Berliner Geschichten« unter Ausschaltung der Verlagslektoren
  2. Zum vorherigen Dokument Einweisungen in das Kinderheim Grünheide
    13. Januar 1976
    Information Nr. 37/76 über die Ursachen und Zusammenhänge der Einweisung von zwei Kindern in das staatliche Kinderheim Grünheide bei Erkner