Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Grenzverkehr für SZS (I. Quartal 1976)

12. Mai 1976
Information Nr. 327/76 über den Umfang des grenzüberschreitenden Reise-, Touristen- und Transitverkehrs im I. Quartal 1976

Entsprechend den getroffenen Vereinbarungen übersende ich Ihnen beiliegend die Statistik über den Umfang des grenzüberschreitenden Reise-, Touristen- und Transitverkehrs in den abgestimmten Kennziffern für das I. Quartal 1976.

Statistik über den Umfang des grenzüberschreitenden Reise-, Touristen- und Transitverkehrs (I. Quartal 1976)

I. Grenzüberschreitender Einreiseverkehr
(Alle in die DDR einreisenden Personen, die nicht die Staatsbürgerschaft der DDR besitzen.)

[Punkt]

[Einreisen]

[Zahl]

1.

Gesamtzahl der Einreisen

2 942 333

1.1.

Bürger der VR Albanien

148

[1.1.]

[Bürger der] VR Bulgarien

16 343

[1.1.]

[Bürger der] VR Polen

1 300 051

[1.1.]

[Bürger der] SR Rumänien

6 330

[1.1.]

[Bürger der] SFR Jugoslawien

34 176

[1.1.]

[Bürger der] ČSSR

170 779

[1.1.]

[Bürger der] UdSSR

44 465

[1.1.]

[Bürger der] VR Ungarn

39 507

1.2.

Bürger anderer sozialistischer Staaten

4 568

1.3.

Bürger der BRD

495 139

1.4.

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten

258 621

1.5.

Personen mit ständigem Wohnsitz in Berlin (West)

572 206

2.

Eingereiste Personen, aufgeschlüsselt nach Verkehrsarten (ausgehend von der Gesamtzahl der Einreisen)

[–]

2.1.

Straßenverkehr

1 997 298

2.2.

Eisenbahnverkehr

881 498

2.3.

Schiffs- bzw. Fährverkehr

20 047

2.4.

Flugverkehr

43 490

3.

Ausgewählte Verkehrsträger im grenzüberschreitenden Straßenverkehr (Einreise)

[–]

[3.]

Anzahl der Pkw

435 913

[3.]

[Anzahl der] Autobusse

6 385

[3.]

[Anzahl der] Kräder

5 020

[3.]

[Anzahl der] Lkw

35 173

II. Grenzüberschreitender Ausreiseverkehr
(Alle aus der DDR ausreisenden Personen, die die Staatsbürgerschaft der DDR besitzen.)

[Punkt]

[Ausreisen]

[Zahl]

1.

Gesamtzahl der Ausreisen

1 496 170

1.1.

nach der VR Albanien

115

[1.1.]

[nach der] VR Bulgarien

9 973

[1.1.]

[nach der] VR Polen

588 774

[1.1.]

[nach der] SR Rumänien

3 858

[1.1.]

[nach der] SFR Jugoslawien

1 900

[1.1.]

[nach der] ČSSR

432 678

[1.1.]

[nach der] UdSSR

60 077

[1.1.]

[nach der] VR Ungarn

13 407

1.2.

nach anderen sozialistischen Staaten

1 429

1.3.

nach der BRD

133 607

1.4.

nach anderen nichtsozialistischen Staaten

36 081

1.5.

nach Berlin (West)

214 271

2.

Ausgereiste DDR-Bürger, aufgeschlüsselt nach Verkehrsarten (ausgehend von der Gesamtzahl der Ausreisen)

[–]

2.1.

Straßenverkehr

970 392

2.2.

Eisenbahnverkehr

412 973

2.3.

Schiffs- bzw. Fährverkehr

26 322

2.4.

Flugverkehr

86 483

3.

Ausgewählte Verkehrsträger im grenzüberschreitenden Straßenverkehr (Ausreise)

[–]

[3.]

Anzahl der Pkw

158 925

[3.]

[Anzahl der] Autobusse

13 588

[3.]

[Anzahl der] Kräder

4 371

[3.]

[Anzahl der] Lkw

32 680

III. Transitverkehr
(Es werden alle Personen erfasst, die im Transit durch die DDR reisen.)

[Punkt]

[Transitreisen]

[Zahl]

1.

Gesamtzahl der am Transit beteiligten Personen

2 783 773

1.1.

Bürger sozialistischer Staaten

151 136

1.2.

Bürger der BRD

1 231 893

1.3.

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten

231 012

1.4.

Personen mit ständigem Wohnsitz in Berlin (West)

1 169 732

2.

Verkehrsarten (ausgehend von der Gesamtzahl der im Transit gereisten Personen)

[–]

2.1.

Straßenverkehr

2 235 650

2.2.

Eisenbahnverkehr

514 814

2.3.

Schiffs- bzw. Fährverkehr

15 462

2.4.

Flugverkehr

17 847

3.

Ausgewählte Verkehrsträger im Transit (Straßenverkehr)

[–]

[3.]

Anzahl der Pkw

776 706

[3.]

[Anzahl der] Autobusse

9 330

[3.]

[Anzahl der] Kräder

578

[3.]

[Anzahl der] Lkw

259 754

4.

Transitverkehr zwischen der BRD und Berlin (West) und in umgekehrter Richtung

[–]

4.1.

Verkehrsrichtung BRD – Berlin (West)

[–]

[4.1.]

Personen

1 311 866

[4.1.]

Kfz

508 471

4.2.

Verkehrsrichtung Berlin (West) – BRD

[–]

[4.2.]

Personen

1 209 388

[4.2.]

Kfz

478 895

Eine eventuell vorgesehene Veröffentlichung vorgenannter Zahlen – auch auszugsweise – bedarf der unbedingten Konsultation und Abstimmung zwischen den Beauftragten beider Organe.1

  1. Zum nächsten Dokument Brand im Internat der Ingenieurschule für Veterinärmedizin Beichlingen
    12. Mai 1976
    Information Nr. 371/76 über den Ausbruch eines Brandes im Internatsgebäude der Ingenieurschule für Veterinärmedizin in Beichlingen, Kreis Sömmerda, Bezirk Erfurt am 4. Mai 1976
  2. Zum vorherigen Dokument Statistik Grenzverkehr für MDI (I. Quartal 1976)
    12. Mai 1976
    Information Nr. 326/76 über den Umfang des grenzüberschreitenden Verkehrs im I. Quartal 1976