Direkt zum Seiteninhalt springen

Besuch des Kölner Kardinals Höffner bei Kardinal Bengsch (1)

8. Januar 1977
Information Nr. 19/77 über den beabsichtigten Besuch des Vorsitzenden der »Deutschen Bischofskonferenz«, Kardinal Höffner, Köln, beim Vorsitzenden der Berliner Bischofskonferenz, Kardinal Bengsch, in der Zeit vom 8.1. bis 10.1.1977

Dem MfS wurde intern bekannt, dass Kardinal Bengsch bei der Festlegung des genauen Programms für den Besuch Kardinal Höffners darauf Einfluss nahm, den privaten Charakter des Besuches zu wahren und keine besonderen Veranstaltungen vorzusehen.

Folgendes Programm wurde vereinbart:

Sonnabend, den 8.1.1977

  • gegen 11.15 Uhr Ankunft Höffners in der Hauptstadt der DDR (Grenzübergangsstelle Friedrichstraße) und Weiterreise zur Residenz Bengsch, Berlin, Französische Straße 134,

  • nachmittags Besuch des »Christian-Schreiber-Hauses« in Altbuchhorst (katholisches Bildungsheim) in Begleitung von Kardinal Bengsch.

Sonntag, den 9.1.1977

  • 8.00 Uhr Weiterreise mit Pkw nach Dresden (Weihbischof Kleineidam und Prälat Dissemond begleiten Höffner nach Dresden und Erfurt),

  • vormittags Besichtigung der Dresdner Konkathedrale (frühere Hofkirche) und evtl. Besuch der Gemäldegalerie (Sixtinische Madonna),

  • 14.00 Uhr Weiterreise nach Erfurt zum Bischof Aufderbeck.

Montag, den 10.1.1977

  • Besichtigung des Erfurter Doms und des Priesterseminars (die Studenten haben noch Ferien),

  • gegen 10.30 Uhr Rückreise nach Berlin,

  • gegen 16.00 Uhr Abreise aus der Hauptstadt der DDR (Grenzübergangsstelle Friedrichstraße).

Kardinal Bengsch befindet sich Montag, den 10.1.1977, in Westberlin und wird Höffner ohne besonderes Zeremoniell verabschieden. (Abflug Höffners aus Westberlin: 18.15 Uhr.)

Besondere Gottesdienste sind nicht vorgesehen.

Höffner wird lediglich am 9.1.1977, um 6.00 Uhr, in der Kapelle des Hedwig-Krankenhauses sowie am 10.1.1977, um 6.00 Uhr, in der Kapelle des Erfurter Ursulinenklosters an den Frühmessen teilnehmen.

Die Information ist wegen Quellengefährdung nur zur persönlichen Kenntnisnahme bestimmt.

  1. Zum nächsten Dokument Adoption der Kinder eines in den Westen übergesiedelten Ehepaares (1)
    11. Januar 1977
    Information Nr. 16/77 über feindliche Aktivitäten und in der Öffentlichkeit wirkende Kräfte sowie den tatsächlichen Sachverhalt im Zusammenhang mit der angeblichen Zwangsadoption der Kinder der ehemaligen DDR-Bürger Grübel, Otto, und Grübel, Bärbel
  2. Zum vorherigen Dokument Aktivitäten oppositioneller Künstler und Intellektueller (1)
    8. Januar 1977
    Hinweise über einige Probleme im Zusammenhang mit feindlich-negativen Aktivitäten von Personenkreisen auf dem Gebiet Kunst und Kultur [Bericht K 3/10]