Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch 31.10.–6.11.1977

9. November 1977
Information Nr. 702/77 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 31. Oktober 1977 bis 6. November 1977

Für die Zeit vom 31. Oktober 1977 bis zum 6. November 1977 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 556 647,50 Valuta-Mark (Vorwoche 518 272,50 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

Woche vom 31.10. bis 6.11.1977

Vorwoche vom 24.10. bis 30.10.1977

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

220 812,50 VM

203 707,00 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

75 243,00 VM

72 251,00 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

121 557,50 VM

109 661,00 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

71 573,50 VM

55 849,50 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

67 461,00 VM

76 804,00 VM

Gesamteinnahmen:

556 647,50 VM

518 272,50 VM

  1. Zum nächsten Dokument Tod eines DDR-Bürgers beim Fluchtversuch
    9. November 1977
    Information Nr. 703/77 über das Auffinden der Leiche eines DDR-Bürgers in einer Maschine (Ölwanne), die in die BRD exportiert wurde
  2. Zum vorherigen Dokument Lesung von Klaus Schlesinger in einem Berliner Handelsbetrieb
    9. November 1977
    Information Nr. 701/77 über eine vorgesehene Lesung des Schriftstellers Klaus Schlesinger am 16.11.1977