Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch 7.2.–13.2.1977

16. Februar 1977
Information Nr. 101/77 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 7. Februar 1977 bis 13. Februar 1977

Für die Zeit vom 7. Februar 1977 bis zum 13. Februar 1977 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 364 584 Valuta-Mark (Vorwoche 369 198 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

Woche vom 7.2. bis 13.2.1977

Vorwoche vom 31.1. bis 6.2.1977

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

168 768,00 VM

175 084,00 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

44 400,00 VM

37 000,00 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

87 045,50 VM

93 722,50 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

32 577,50 VM

33 712,50 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

31 793,00 VM

29 679,00 VM

Gesamteinnahmen:

364 584,00 VM

369 198,00 VM

  1. Zum nächsten Dokument Überprüfung des »Spiegel«-Artikels über einen übergesiedelten Häftling
    17. Februar 1977
    Überprüfungsergebnisse zum »Spiegel«-Artikel vom 24.1.1977 über den ehemaligen Strafgefangenen Pfeil, Harry [Bericht K 1/75]
  2. Zum vorherigen Dokument Verhalten Manfred Krugs während seiner Konzerttournee
    16. Februar 1977
    Information Nr. 100/77 über das Verhalten des Manfred Krug während einer Konzert-Tournee durch die DDR