Direkt zum Seiteninhalt springen

Ermittlung des Täters einer angedrohten Flugzeugentführung

6. Januar 1981
Information Nr. 11/81 über die Ermittlung des Täters im Zusammenhang mit einer am 20. Dezember 1980 anonym angedrohten Flugzeugentführung

Ergänzend zur Information Nr. 602/80 des MfS vom 21.12.1980 wird darüber informiert, dass im Ergebnis der umfangreichen Maßnahmen zur Aufklärung der anonym angedrohten Flugzeugentführung (Übergabe eines von einem Passagier aufgefundenen anonymen Briefes an die Besatzung des Flugzeuges der Interflug, Tu 134, DM-SCB, planmäßiger Flug IF 302 von Berlin-Schönefeld nach Budapest mit der Forderung, in Berlin-Tempelhof zu landen; anderenfalls würde das Flugzeug bei Anfliegen eines anderen Flugplatzes unter bestimmten Umständen durch eine an Bord befindliche Sprengladung zur Explosion gebracht) der Bürger der DDR [Name, Vorname] (37) wohnhaft: 1199 Berlin-Adlershof, [Straße, Nr.], Beruf: Ingenieurökonom, tätig als Programmierer bei der Interflug, Abteilung Datenverarbeitung, als Täter identifiziert und festgenommen werden konnte.

Der [Name] hatte, wie die Untersuchungen ergaben, den Brief eigenhändig gefertigt und ihn unbemerkt in einer an der Rückseite des Vordersitzes angebrachten Tasche abgelegt. Kurze Zeit später täuschte er gegenüber dem neben ihm sitzenden Passagier das Auffinden des Drohbriefes vor.

[Name] motiviert die Handlungen damit, dass seine im Jahre 1966 geschlossene Ehe seit 1975 zunehmend unharmonisch verlief und am 11.12.1980 rechtskräftig geschieden wurde. Im Zusammenhang mit der Ehescheidung habe er sich in einer starken nervlichen Anspannung befunden, die sich nach vollzogener Scheidung noch potenzierte. Um weiteren Auseinandersetzungen auszuweichen, entschloss er sich unmittelbar nach der Ehescheidung zum ungesetzlichen Verlassen der DDR, um bei seinem in der BRD wohnhaften Stiefbruder »ein neues Leben« zu beginnen.

Zum Persönlichkeitsbild des [Name] wurde festgestellt, dass er kleinbürgerlichen Verhältnissen entstammt. Nach dem Besuch der Grundschule und dem Erwerb der mittleren Reife schloss er 1967 ein Studium als Ingenieurökonom ab. Seit 1971 ist er bei der Interflug als Programmierer tätig, nachdem er zuvor die gleiche Tätigkeit im Rechenzentrum der Deutschen Reichsbahn durchgeführt hatte. Seine Arbeitsleistungen entsprechen dem Durchschnitt.

Gesellschaftspolitisch trat [Name] in keiner Weise in Erscheinung. Er ist lediglich im FDGB organisiert.

Gegen [Name] wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und Haftbefehl erlassen.

Die Untersuchungen werden fortgesetzt.

  1. Zum nächsten Dokument Statistik Einnahmen Mindestumtausch (29.12.1980–4.1.1981)
    7. Januar 1981
    Information Nr. 12/81 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 29. Dezember 1980 bis 4. Januar 1981
  2. Zum vorherigen Dokument Statistik Westbesucher – Ostberlin (Jahresende 1980)
    2. Januar 1981
    Information Nr. 10/81 über die Einreisen von Personen mit ständigem Wohnsitz in nichtsozialistischen Staaten und Westberlin über die Grenzübergangsstellen der Hauptstadt der DDR, Berlin, im Zeitraum Weihnachten/Jahreswechsel 1980/81