Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch (4.5.–10.5.1981)

12. Mai 1981
Information Nr. 234/81 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 4. Mai 1981 bis 10. Mai 1981

Für die Zeit vom 4. Mai 1981 bis 10. Mai 1981 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen mit ständigem Wohnsitz in nichtsozialistischen Staaten und in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 1 159 652,00 Valutamark (Vergleichswoche des Vorjahres 539 980,00 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

[Berichtswoche]

(Vergleichswoche des Vorjahres)

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

447 255,00 VM

254 024,00 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

141 827,50 VM

79 563,00 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

288 770,00 VM

87 059,00 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

173 232,00 VM

52 995,00 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

108 567,50 VM

66 339,00 VM

Gesamteinnahmen:

1 159 652,00 VM

539 980,00 VM

  1. Zum nächsten Dokument Tödliche Verletzungen eines GSSD-Angehörigen
    15. Mai 1981
    Information Nr. 243/81 über Vorkommnisse in Effelder, Kreis Worbis, Bezirk Erfurt, im Zusammenhang mit der tödlichen Verletzung eines Angehörigen der GSSD
  2. Zum vorherigen Dokument Statistik Grenzverkehr für SZS (I.Quartal 1981)
    5. Mai 1981
    Information Nr. 224/81 über den Umfang des grenzüberschreitenden Reise-, Touristen- und Transitverkehrs im I. Quartal 1981