Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch 2.5.–8.5.1988

12. Mai 1988
Information Nr. 242/88 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 2. Mai 1988 bis 8. Mai 1988

Für die Zeit vom 2. Mai 1988 bis 8. Mai 1988 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen mit ständigem Wohnsitz in nichtsozialistischen Staaten und in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 1 449 044,50 Valuta-Mark (Vergleichswoche des Vorjahres 1 341 660,00 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

[Berichtswoche]

(Vorwoche)

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

545 762,50 VM

533 610,00 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

187 400,00 VM

190 800,00 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

327 857,50 VM

315 272,50 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

186 730,00 VM

128 352,50 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

201 294,50 VM

173 625,00 VM

Gesamteinnahmen

1 449 044,50 VM

1 341 660,00 VM

  1. Zum nächsten Dokument Konstituierung der VII.Synode der EKU/DDR
    16. Mai 1988
    Information Nr. 243/88 über die 1. (konstituierende) Tagung der VII. Synode der Evangelischen Kirche der Union (EKU) – Bereich DDR – vom 6. bis 8. Mai 1988 in Berlin
  2. Zum vorherigen Dokument Veranstaltung zum 300. Todestag des Großen Kurfürsten in Ostberlin
    12. Mai 1988
    Information Nr. 241/88 über eine Veranstaltung anlässlich des 300. Todestages des Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg am 9. Mai 1988 in Berlin