Direkt zum Seiteninhalt springen

Kirchliche Veranstaltung Dresden

20. Oktober 1989
Information Nr. 469/89 über eine kirchliche Veranstaltung in Dresden mit beabsichtigter Teilnahme von BRD-Vertretern

Nach vorliegenden Hinweisen findet am 21. Oktober 1989 (Beginn: 14.00 Uhr) in der Trinitatiskirche in Dresden eine bereits vor ca. acht Wochen geplante, als »Wahlseminar« deklarierte Veranstaltung statt. Gegenstand der Diskussion sollen das Wahlrecht/Wahlgesetz der DDR und »Wahlfälschungen« sein.1

Initiator ist der Pfarrer der Kirche, Albrecht2 (hat Verbindungen u. a. zu Vertretern des »Neuen Forums«3), unterstützt vom »Friedenskreis« Johannstadt.4 Kirchlicherseits wird mit ca. 300 Teilnehmern (entspricht dem Fassungsvermögen der Kirche) gerechnet.

Wie in diesem Zusammenhang weiter bekannt wurde, ist mit einer Teilnahme von etwa fünf bis zehn Abgeordneten bzw. Mitarbeitern der FDP-Fraktion des Bundestages der BRD (Angehörige einer Reisegruppe von ca. 40 Personen) zu rechnen. Streng internen Hinweisen zufolge, hatte ein Mitarbeiter der FDP-Fraktion sich bei einem Vertreter der Kirche über den Charakter der Veranstaltung erkundigt. Dabei seien auch Überlegungen dahingehend ausgetauscht worden, dass sich teilnehmende FDP-Vertreter zum Wahlgesetz und zu Wahlpraktiken der BRD äußern und auch ihre Gedanken zu der in der Kirche geführten Diskussion zum Ausdruck bringen könnten.

Der sich ebenfalls zu dieser Zeit in Dresden aufhaltende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Mischnick,5 trifft sich zwar kurz vor der Veranstaltung mit der Reisegruppe im Hotel Bellevue, mit seiner Teilnahme an der kirchlichen Veranstaltung wird jedoch nicht gerechnet; er absolviert ein gesondertes Programm.

  1. Zum nächsten Dokument Reaktionen der Bevölkerung auf 9. Tagung des ZK der SED
    21. Oktober 1989
    Hinweise über die Reaktionen der Bevölkerung auf die 9. Tagung des ZK der SED am 18. Oktober 1989 [Bericht O/230]
  2. Zum vorherigen Dokument Mindestumtausch 9.–15.10.
    18. Oktober 1989
    Information Nr. 460/89 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 9. Oktober 1989 bis 15. Oktober 1989