Direkt zum Seiteninhalt springen

Verstärktes französisches Interesse an der Leipziger Frühjahrsmesse

29. Februar 1964
Einzelinformation Nr. 161/64 über verstärktes französisches Interesse an der Leipziger Frühjahrsmesse und über die Freigabe der DDR-Guthaben in den USA

Der Pariser Geschäftsmann Goldstein, der mit dem MAI und dem AHU Nahrung und Genuss langjährig in geschäftlichen Verbindungen steht, er betreibt Handel mit Nahrungsmitteln und ist als zuverlässiger Handelspartner bekannt, teilte einer zuverlässigen Quelle mit, dass sich das Interesse sowohl französischer Geschäfts- als auch Regierungskreise an der Leipziger Frühjahrsmesse verstärkt hat. Nach Goldsteins Feststellungen habe der französische Handelsrat Lombard mit Sitz in Westberlin eine außerordentliche Initiative zur Gewinnung französischer Firmen für die Leipziger Messe entwickelt, nachdem er die Einreisegenehmigung für das demokratische Berlin erhalten habe. Die Erteilung dieser Genehmigung sei in Frankreich positiv vermerkt worden. Lombard habe deshalb seine aufgrund der Geringfügigkeit des Handels zwischen Frankreich und Westberlin gehegte Absicht aufgegeben, Westberlin zu verlassen.

Nach Auffassung Goldsteins ist in diesem Jahr mit einem verstärkten Besuch französischer Firmen in Leipzig zu rechnen. Goldstein berichtete über ein Gespräch mit dem Leiter der Abteilung für den Handel mit den sozialistischen Staaten im französischen Außenhandelsministerium Dietrich, der ihm mitgeteilt habe, dass er die diesjährige Leipziger Frühjahrsmesse besuchen wolle. Goldstein habe sowohl in diesem Gespräch als auch in einer Unterredung im französischen Außenministerium erfahren, dass der kürzliche Besuch französischer Parlamentarier in der DDR mit Zustimmung des Außenministeriums erfolgt sei.1 Sowohl Dietrich als auch Mitarbeiter des Außenministeriums hätten die Ansicht vertreten, dass nach der Anerkennung Chinas durch Frankreich2 der nächste Schritt wahrscheinlich eine Anerkennung der DDR sein würde.3

Zur Frage der blockierten Dollarguthaben der DDR in den USA erklärte Goldstein, dass, nach seiner Übersicht, die Angelegenheit der Freimachung dieser Guthaben bis Mitte des Jahres positiv geregelt werden würde.

Goldstein wird ebenfalls die Leipziger Messe besuchen. Er zeigte Interesse an einer Einladung zum Ministerempfang.

Diese Information darf im Interesse der Sicherheit der Quelle publizistisch nicht ausgewertet werden.

  1. Zum nächsten Dokument Festnahme eines Abteilungsleiters im Werk für Fernsehelektronik
    29. Februar 1964
    Einzelinformation Nr. 162/64 über die Festnahme des kommissarischen Abteilungsleiters im Werk für Fernsehelektronik in Berlin, [Vorname 1 Name 1], geboren am [Tag, Monat] 1913, wohnhaft in Berlin-Johannisthal
  2. Zum vorherigen Dokument Ansichten von Leistungssportlern zu den Olympischen Winterspielen
    26. Februar 1964
    Einzelinformation Nr. 152/64 über Ansichten und Verhalten von an den Olympischen Winterspielen in Innsbruck beteiligt gewesenen Leistungssportlern und von Mitgliedern der Sportdelegation der DDR sowie über einige Probleme, die sich aus der Teilnahme einer gemeinsamen deutschen Mannschaft an den Olympischen Winterspielen ergeben