Direkt zum Seiteninhalt springen

Über einen in Güstrow tot aufgefundenen afrikanischen Bürger

15. April 1968
Einzelinformation Nr. 419/68 über einen in Güstrow, [Bezirk] Schwerin, tot aufgefundenen afrikanischen Bürger

Am 14.4.1968 wurde gegen 4.50 Uhr in Güstrow auf dem Spaldingsplatz der afrikanische Bürger Bile, Abdi-Ali, geboren [Tag, Monat] 1942, wohnhaft Rostock, [Straße, Nr.], beschäftigt: Dieselmotorenwerk Rostock, tot aufgefunden. Bile wies mehrere Schlagverletzungen am Hinterkopf, vier Messerstiche in der Brust und einen weiteren in der Bauchgegend auf.

Des Mordes an Bile ist der in Güstrow wohnhafte und tätige Afrikaner [Name] verdächtig, mit dem B. und zwei weitere Afrikaner in der Nacht vom 13. zum 14.4.1968 zusammen war. [Name] hatte B., der nach Rostock zurückfahren wollte, gegen 4.15 Uhr aus der Unterkunft gelassen. An seiner Kleidung wurden Blutflecken festgestellt. Gegen [Name] wurde ein EV mit Haft nach § 211 StGB1 eingeleitet.

Die Untersuchungen werden weitergeführt.

  1. Zum nächsten Dokument Probleme in der Landwirtschaft im Kreis Hagenow
    17. April 1968
    Einzelinformation Nr. 425/68 über einige Probleme in der Landwirtschaft des Kreises des Hagenow, [Bezirk] Schwerin
  2. Zum vorherigen Dokument Probleme in der Landwirtschaft im Kreis Weimar
    15. April 1968
    Einzelinformation Nr. 417/68 über einige Probleme der Landwirtschaft im Kreis Weimar, [Bezirk] Erfurt