Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Grenzverkehr für SZS (II. Quartal 1976)

19. August 1976
Information Nr. 529/76 über den Umfang des grenzüberschreitenden Reise-, Touristen- und Transitverkehrs im II. Quartal 1976

Entsprechend den getroffenen Vereinbarungen übersende ich Ihnen beiliegend die Statistik über den Umfang des grenzüberschreitenden Reise-, Touristen- und Transitverkehrs in den abgestimmten Kennziffern für das II. Quartal 1976.

Statistik über den Umfang des grenzüberschreitenden Reise-, Touristen- und Transitverkehrs (II. Quartal 1976)

I. Grenzüberschreitender Einreiseverkehr
(Alle in die DDR einreisenden Personen, die nicht die Staatsbürgerschaft der DDR besitzen.)

[Punkt]

[Einreisen]

[Zahl]

1.

Gesamtzahl der Einreisen

4 476 569

1.1.

Bürger der VR Albanien

461

[1.1.]

[Bürger der] VR Bulgarien

26 037

[1.1.]

[Bürger der] VR Polen

1 469 651

[1.1.]

[Bürger der] SR Rumänien

9 375

[1.1.]

[Bürger der] SFR Jugoslawien

35 705

[1.1.]

[Bürger der] ČSSR

423 897

[1.1.]

[Bürger der] UdSSR

59 807

[1.1.]

[Bürger der] VR Ungarn

67 711

1.2.

Bürger anderer sozialistischer Staaten

6 501

1.3.

Bürger der BRD

1 191 847

1.4.

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten

334 893

1.5.

Personen mit ständigem Wohnsitz in Berlin (West)

850 684

2.

Eingereiste Personen, aufgeschlüsselt nach Verkehrsarten (ausgehend von der Gesamtzahl der Einreisen)

[–]

2.1.

Straßenverkehr

3 194 998

2.2.

Eisenbahnverkehr

1 203 296

2.3.

Schiffs- bzw. Fährverkehr

23 612

2.4.

Flugverkehr

54 663

3.

Ausgewählte Verkehrsträger im grenzüberschreitenden Straßenverkehr (Einreise)

[–]

[3.]

Anzahl der Pkw

774 499

[3.]

[Anzahl der] Autobusse

13 753

[3.]

[Anzahl der] Kräder

15 198

[3.]

[Anzahl der] Lkw

38 833

II. Grenzüberschreitender Ausreiseverkehr
(Alle aus der DDR ausreisenden Personen, die die Staatsbürgerschaft der DDR besitzen.)

[Punkt]

[Ausreisen]

[Zahl]

1.

Gesamtzahl der Ausreisen

2 837 141

1.1.

nach der VR Albanien

94

[1.1.]

[nach der] VR Bulgarien

36 359

[1.1.]

[nach der] VR Polen

758 662

[1.1.]

[nach der] SR Rumänien

11 658

[1.1.]

[nach der] SFR Jugoslawien

3 259

[1.1.]

[nach der] ČSSR

1 136 004

[1.1.]

[nach der] UdSSR

83 791

[1.1.]

[nach der] VR Ungarn

66 096

1.2.

nach anderen sozialistischen Staaten

1 413

1.3.

nach der BRD

356 366

1.4.

nach anderen nichtsozialistischen Staaten

43 578

1.5.

nach Berlin (West)

339 861

2.

Ausgereiste DDR-Bürger, aufgeschlüsselt nach Verkehrsarten (ausgehend von der Gesamtzahl der Ausreisen)

[–]

2.1.

Straßenverkehr

1 804 472

2.2.

Eisenbahnverkehr

805 907

2.3.

Schiffs- bzw. Fährverkehr

67 945

2.4.

Flugverkehr

158 817

3.

Ausgewählte Verkehrsträger im grenzüberschreitenden Straßenverkehr (Ausreise)

[–]

[3.]

Anzahl der Pkw

286 935

[3.]

[Anzahl der] Autobusse

20 042

[3.]

[Anzahl der] Kräder

21 961

[3.]

[Anzahl der] Lkw

34 594

III. Transitverkehr
(Es werden alle Personen erfasst, die im Transit durch die DDR reisen.)

[Punkt]

[Transitreisen]

[Zahl]

1.

Gesamtzahl der am Transit beteiligten Personen

4 845 497

1.1.

Bürger sozialistischer Staaten

205 758

1.2.

Bürger der BRD

1 993 950

1.3.

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten

389 174

1.4.

Personen mit ständigem Wohnsitz in Berlin (West)

2 256 615

2.

Verkehrsarten (ausgehend von der Gesamtzahl der im Transit gereisten Personen)

[–]

2.1.

Straßenverkehr

4 041 854

2.2.

Eisenbahnverkehr

748 609

2.3.

Schiffs- bzw. Fährverkehr

23 086

2.4.

Flugverkehr

31 948

3.

Ausgewählte Verkehrsträger im Transit (Straßenverkehr)

[–]

[3.]

Anzahl der Pkw

1 422 603

[3.]

[Anzahl der] Autobusse

23 065

[3.]

[Anzahl der] Kräder

8 435

[3.]

[Anzahl der] Lkw

276 179

4.

Transitverkehr zwischen der BRD und Berlin (West) und in umgekehrter Richtung

[–]

4.1.

Verkehrsrichtung BRD – Berlin (West)

[–]

[4.1.]

Personen

2 128 810

[4.1.]

Kfz

795 201

4.2.

Verkehrsrichtung Berlin (West) – BRD

[–]

[4.2.]

Personen

2 198 195

[4.2.]

Kfz

817 984

Eine eventuell vorgesehene Veröffentlichung vorgenannter Zahlen – auch auszugsweise – bedarf der unbedingten Konsultation und Abstimmung zwischen den Beauftragten beider Organe.1

  1. Zum nächsten Dokument Statistik Grenzverkehr für MDI (II. Quartal 1976)
    19. August 1976
    Information Nr. 530/76 über den Umfang des grenzüberschreitenden Verkehrs im II. Quartal 1976
  2. Zum vorherigen Dokument Selbstverbrennung von Pfarrer Oskar Brüsewitz in Zeitz
    18. August 1976
    Information Nr. 579/76 über den Versuch der Selbstverbrennung des Pfarrers Brüsewitz, Zeitz