Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Einnahmen Mindestumtausch 1.8.–7.8.1977

9. August 1977
Information Nr. 526/77 über die Entwicklung der Einnahmen aus der Durchführung des verbindlichen Mindestumtausches für die Zeit vom 1. August 1977 bis 7. August 1977

Für die Zeit vom 1. August 1977 bis zum 7. August 1977 wurden aus dem verbindlichen Mindestumtausch bei der Einreise von Bürgern der BRD zum Tagesaufenthalt in grenznahe Gebiete der DDR sowie von Personen aus nichtsozialistischen Staaten und mit ständigem Wohnsitz in Westberlin bei der Einreise in die Hauptstadt der DDR und über die Grenzübergangsstellen des Bezirkes Potsdam Einnahmen in Höhe von 497 930 Valuta-Mark (Vorwoche 543 014,50 VM) realisiert.

Die Einnahmen setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

[Personen]

Woche vom 1.8. bis 7.8.1977

Vorwoche vom 25.7. bis 31.7.1977

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die Hauptstadt der DDR

206 240,50 VM

219 937,00 VM

Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin zur Einreise in die DDR über die GÜST des Bezirkes Potsdam

70 800,00 VM

88 700,00 VM

Bürger der BRD zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

93 675,50 VM

102 228,00 VM

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten zum Tagesaufenthalt in der Hauptstadt der DDR

52 574,00 VM

54 317,50 VM

Bürger der BRD zur Einreise zum Tagesaufenthalt im grenznahen Gebiet der DDR

74 640,00 VM

77 832,00 VM

Gesamteinnahmen:

497 930,00 VM

543 014,50 VM

  1. Zum nächsten Dokument Treffen west- und ostdeutscher Schriftsteller und Künstler
    9. August 1977
    Information über eine Zusammenkunft von Schriftstellern und Kulturschaffenden der DDR und der BRD/Westberlin am 5.8.1977 [Bericht K 3/16]
  2. Zum vorherigen Dokument Reaktionen auf Westreisen von staatskritischen Künstlern
    8. August 1977
    Hinweise über Reaktionen progressiver Kulturschaffender zur Reisetätigkeit negativer Kunst- und Kulturschaffender in nichtsozialistische Staaten [Bericht K 3/15]