Direkt zum Seiteninhalt springen

Statistik Grenzverkehr für SZS (III.Quartal 1981)

16. November 1981
Information Nr. 588/81 über den Umfang des grenzüberschreitenden Reise-, Touristen- und Transitverkehrs im III. Quartal 1981

Entsprechend den getroffenen Vereinbarungen übersende ich Ihnen beiliegend die Statistik über den Umfang des grenzüberschreitenden Reise-, Touristen- und Transitverkehrs in den abgestimmten Kennziffern für das III. Quartal 1981.

Statistik über den Umfang des grenzüberschreitenden Reise-, Touristen- und Transitverkehrs (III. Quartal 1981)

I. Grenzüberschreitender Einreiseverkehr
(Alle in die DDR einreisenden Personen, die nicht die Staatsbürgerschaft der DDR besitzen.)

[Punkt]

[Einreisen]

[Zahl]

1.

Gesamtzahl der Einreisen

3 065 472

1.1

Bürger der VR Albanien

189

[1.1]

[Bürger der] VR Bulgarien

42 924

[1.1]

[Bürger der] VR Polen

476 436

[1.1]

[Bürger der] SR Rumänien

32 420

[1.1]

[Bürger der] SFR Jugoslawien

30 743

[1.1]

[Bürger der] ČSSR

795 707

[1.1]

[Bürger der] UdSSR

92 749

[1.1]

[Bürger der] VR Ungarn

126 842

1.2

Bürger anderer sozialistischer Staaten

12 191

1.3

Bürger der BRD

730 185

1.4

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten

295 314

1.5

Personen mit ständigem Wohnsitz in Berlin (West)

429 772

2.

Eingereiste Personen, aufgeschlüsselt nach Verkehrsarten (ausgehend von der Gesamtzahl der Einreisen)

2.1

Straßenverkehr

2 089 128

2.2

Eisenbahnverkehr

835 215

2.3

Schiffs- bzw. Fährverkehr

21 860

2.4

Flugverkehr

119 268

3.

Ausgewählte Verkehrsträger im grenzüberschreitenden Straßenverkehr (Einreise)

[3.]

Anzahl der Pkw

549 675

[3.]

[Anzahl der] Autobusse

12 320

[3.]

[Anzahl der] Kräder

4 732

[3.]

[Anzahl der] Lkw

61 974

II. Grenzüberschreitender Ausreiseverkehr
(Alle aus der DDR ausreisenden Personen, die die Staatsbürgerschaft der DDR besitzen.)

[Punkt]

[Ausreisen]

[Zahl]

1.

Gesamtzahl der Ausreisen

3 905 501

1.1

nach der VR Albanien

103

[1.1]

[nach der] VR Bulgarien

113 566

[1.1]

[nach der] VR Polen

74 886

[1.1]

[nach der] SR Rumänien

29 004

[1.1]

[nach der] SFR Jugoslawien

5 977

[1.1]

[nach der] ČSSR

2 125 864

[1.1]

[nach der] UdSSR

135 677

[1.1]

[nach der] VR Ungarn

327 074

1.2

nach anderen sozialistischen Staaten

1 852

1.3

nach der BRD

466 761

1.4

nach anderen nichtsozialistischen Staaten

50 608

1.5

nach Berlin (West)

574 129

2.

Ausgereiste DDR-Bürger, aufgeschlüsselt nach Verkehrsarten (ausgehend von der Gesamtzahl der Ausreisen)

2.1

Straßenverkehr

2 299 722

2.2

Eisenbahnverkehr

1 248 615

2.3

Schiffs- bzw. Fährverkehr

64 860

2.4

Flugverkehr

292 304

3.

Ausgewählte Verkehrsträger im grenzüberschreitenden Straßenverkehr (Ausreise)

[3.]

Anzahl der Pkw

498 371

[3.]

[Anzahl der] Autobusse

16 487

[3.]

[Anzahl der] Kräder

32 539

[3.]

[Anzahl der] Lkw

40 839

III. Transitverkehr
(Es werden alle Personen erfasst, die im Transit durch die DDR reisen.)

[Punkt]

[Transitreisen]

[Zahl]

1.

Gesamtzahl der am Transit beteiligten Personen

7 238 119

1.1

Bürger sozialistischer Staaten

622 478

1.2

Bürger der BRD

2 504 390

1.3

Bürger anderer nichtsozialistischer Staaten

731 050

1.4

Personen mit ständigem Wohnsitz in Berlin (West)

3 380 201

2.

Verkehrsarten (ausgehend von der Gesamtzahl der im Transit gereisten Personen)

2.1

Straßenverkehr

5 896 219

2.2

Eisenbahnverkehr

1 259 565

2.3

Schiffs- bzw. Fährverkehr

17 232

2.4

Flugverkehr

65 103

3.

Ausgewählte Verkehrsträger im Transit (Straßenverkehr)

[3.]

Anzahl der Pkw

1 804 409

[3.]

[Anzahl der] Autobusse

26 056

[3.]

[Anzahl der] Kräder

26 470

[3.]

[Anzahl der] Lkw

340 906

4.

Transitverkehr zwischen der BRD und Berlin (West) und in umgekehrter Richtung

4.1

Verkehrsrichtung BRD – Berlin (West): Personen

3 183 324

[4.1]

[Verkehrsrichtung BRD – Berlin (West):] Kfz

1 010 612

4.2

Verkehrsrichtung Berlin (West) – BRD: Personen

3 083 062

[4.2]

[Verkehrsrichtung Berlin (West) – BRD:] Kfz

982 705

Eine eventuell vorgesehene Veröffentlichung vorgenannter Zahlen – auch auszugsweise – bedarf der unbedingten Konsultation und Abstimmung zwischen den Beauftragten beider Organe.

  1. Zum nächsten Dokument Herbstsynoden der evangelischen Landeskirchen
    18. November 1981
    Information Nr. 590/81 über die bisher durchgeführten Herbstsynoden evangelischer Landeskirchen in der DDR
  2. Zum vorherigen Dokument Statistik Grenzverkehr für MdI (III.Quartal 1981)
    16. November 1981
    Information Nr. 576/81 über den Umfang des grenzüberschreitenden Verkehrs im III. Quartal 1981