Direkt zum Seiteninhalt springen

Flugblattverbreitung auf dem Postweg im September

9. Oktober 1956
Information Nr. 243/56 – Betrifft: Hetzschriftenverbreitung auf dem Postwege im Monat September 1956

Im Monat September 1956 wurden nach vorliegenden Angaben 1 313 Briefe mit Hetzschriften von Bürgern der DDR an die Sicherheitsorgane übergeben. Die Briefe gelangten auf dem Postwege in die Hände der Bevölkerung. Vormonat: 1 297 Briefe.1 Der Bezirk Leipzig steht mit 208 Briefen an der ersten Stelle.

Die Zahl der durchgelassenen Briefe verteilt sich wie folgt auf die einzelnen Bezirke:

Leipzig: 208 Briefe davon:

  • Altenburg: 8

  • Borna: 13

  • Delitzsch: 12

  • Döbeln: 20

  • Eilenburg: 9

  • Geithain: 2

  • Grimma: 4

  • Leipzig: 84

  • Oschatz: 9

  • Schmölln: 4

  • Torgau: 33

  • Wurzen: 10

Bezirk Cottbus: 144 Briefe, davon:

  • Bad Liebenwerda: 5

  • Calau: 15

  • Cottbus: 10

  • Finsterwalde: 13

  • Forst: 12

  • Guben: 14

  • Herzberg: 5

  • Hoyerswerda: 10

  • Jessen: 12

  • Liebenwerda: 2

  • Luckau: 6

  • Lübben: 7

  • Senftenberg: 22

  • Spremberg: 6

  • Weißwasser: 5

Bezirk Karl-Marx-Stadt: 144 Briefe, davon:

  • Annaberg: 8

  • Aue: 5

  • Auerbach: 12

  • Brand-Erbisdorf: 5

  • Flöha: 6

  • Freiberg: 2

  • Glauchau: 6

  • Hainichen: 7

  • Hohenstein-Ernstthal:2 1

  • Karl-Marx-Stadt: 12

  • Marienberg: 3

  • Oelsnitz: 2

  • Plauen: 2

  • Reichenbach: 11

  • Rochlitz: 13

  • Schwarzenberg: 1

  • Stollberg: 7

  • Werdau: 4

  • Zschopau: 6

  • Zwickau: 31

Bezirk Magdeburg: 120 Briefe, davon:

  • Burg: 7

  • Gardelegen: 4

  • Halberstadt: 8

  • Haldensleben: 4

  • Havelberg: 4

  • Kalbe (Milde):3 1

  • Klötze: 4

  • Loburg: 1

  • Magdeburg: 26

  • Osterburg: 5

  • Schönebeck: 5

  • Salzwedel: 15

  • Staßfurt: 3

  • Stendal: 16

  • Tangerhütte: 2

  • Wernigerode: 5

  • Zerbst: 10

Bezirk Rostock: 115 Briefe, davon:

  • Bad Doberan: 27

  • Bergen/Rügen:4 15

  • Greifswald: 3

  • Grevesmühlen: 11

  • Ribnitz-Damgarten: 12

  • Rostock: 30

  • Stralsund: 8

  • Wismar: 2

  • Wolgast: 7

Im Kreis Bergen erhielt ein Bürger ein Paket mit 72 verschiedenen Hetzschriften und Zeitungen.

Bezirk Schwerin: 91 Briefe, davon:

  • Bützow:5 10

  • Gadebusch: 4

  • Güstrow: 8

  • Hagenow: 9

  • Ludwigslust: 8

  • Lübz: 4

  • Parchim: 7

  • Perleberg: 8

  • Schwerin: 32

  • Sternberg: 1

Bezirk Dresden: 76 Briefe, davon:

  • Bautzen: –

  • Bischofswerda: 4

  • Dippoldiswalde: 3

  • Dresden: 17

  • Freital: –

  • Görlitz: 4

  • Großenhain: 4

  • Kamenz: 2

  • Löbau: 6

  • Meißen: 10

  • Niesky: 4

  • Pirna: 8

  • Riesa: 6

  • Sebnitz: 2

  • Zittau: 6

Bezirk Halle: 76 Briefe, davon:

  • Artern: 6

  • Aschersleben: 4

  • Bitterfeld: 10

  • Dessau: 2

  • Eisleben: 3

  • Gräfenhainichen: 1

  • Halle: 6

  • Köthen: 15

  • Merseburg: –

  • Naumburg: 6

  • Nebra: 1

  • Quedlinburg: 4

  • Querfurt: 2

  • Roßlau: 3

  • Sangerhausen: 3

  • Weißenfels: 3

  • Wittenberg: 1

  • Zeitz: 6

Bezirk Gera: 70 Briefe, davon:

  • Eisenberg: 3

  • Gera: 18

  • Greiz: 2

  • Jena: 2

  • Lobenstein: 8

  • Pößneck: 6

  • Rudolstadt: 10

  • Saalfeld: 10

  • Schleiz: 7

  • Zeulenroda: 4

Bezirk Frankfurt/O.: 58 Briefe, davon:

  • Angermünde: 5

  • Beeskow: 8

  • Bernau: 4

  • Eberswalde: 5

  • [Bad] Freienwalde: 5

  • Fürstenberg: 2

  • Fürstenwalde: 5

  • Frankfurt: 10

  • Seelow: 10

  • Strausberg:6 4

Berlin: 53 Briefe, davon:

  • Friedrichshain: 5

  • Köpenick: 7

  • Lichtenberg: 16

  • Mitte: 2

  • Pankow: 5

  • Prenzlauer Berg: 7

  • Treptow: 5

  • Weißensee: 6

Bezirk Potsdam: 44 Briefe, davon:

  • Brandenburg: 4

  • Gransee: 1

  • Jüterbog: 3

  • Königs Wusterhausen: 1

  • Kyritz: 1

  • Luckenwalde: 11

  • Nauen: 7

  • Neuruppin: 1

  • Oranienburg: 2

  • Potsdam: 5

  • Pritzwalk: 2

  • Wittstock: 3

  • Zossen: 3

Bezirk Neubrandenburg: 30 Briefe, davon:

  • Anklam: 8

  • Demmin: 4

  • Malchin: 1

  • Neustrelitz: 1

  • Pasewalk: –

  • Prenzlau: 2

  • Straßburg: 2

  • Templin: 7

  • Teterow: 1

  • Ueckermünde: 1

  • Waren: 3

Bezirk Suhl: 21 Briefe, davon:

  • Bad Salzungen: 1

  • Hildburghausen: 4

  • Ilmenau: 8

  • Meiningen: 1

  • Neuhaus am Rennweg: 1

  • Schmalkalden: 3

  • Suhl: 3

Bezirk Erfurt: 8 Briefe, davon:

  • Arnstadt: 5

  • Sömmerda: 2

  • Sondershausen: 1

Lt. Meldungen der BdVP wurden im Bezirk Erfurt 55 Briefe abgegeben.

  1. Zum nächsten Dokument Republikflucht im August 1956
    9. Oktober 1956
    Information Nr. 245/56 – Betrifft: Republikflucht im August 1956
  2. Zum vorherigen Dokument Lage in den Baubetrieben
    9. Oktober 1956
    Information Nr. 242/56 – Betrifft: Zur Lage in den Baubetrieben – besonders im ländlichen Bauwesen und Wohnungsbau