Direkt zum Seiteninhalt springen

Verdacht der Republikflucht bei Jugendlichen (4)

23. Januar 1956
Verdacht der Republikflucht bei Jugendlichen (21.–22.1.1956) [Information Nr. M18/56]

In der Berichtszeit wurden insgesamt 1 887 Jugendliche in den Zügen nach Berlin festgestellt. Darin ist ein großer Teil Studenten enthalten, die von Wintersportstätten nach Berlin zurückfuhren. Die meisten Jugendlichen kamen aus den Bezirken Dresden, Rostock (Greifswald) und Magdeburg.

In der Zeit vom 21. bis 22.1.1956 wurden folgende Jugendliche wegen Verdachtes der Republikflucht festgenommen:

  • von der Transportpolizei 45 Jugendliche,

  • von der Grenzpolizei 25 Jugendliche,

  • insgesamt: 70 Jugendliche.

Die Jugendlichen wurden den Organen der HVDVP übergeben.

  1. Zum nächsten Dokument Westliche Rundfunk- und Presseberichte zur Schaffung der NVA (2)
    24. Januar 1956
    Feindpropaganda zur Schaffung der Nationalen Volksarmee (2. Bericht) [Information Nr. M19/56]
  2. Zum vorherigen Dokument Stimmung zur Schaffung der NVA (4)
    23. Januar 1956
    Nationale Volksarmee (4. Bericht) [Information Nr. M17/56]